NEUGEBOREN

Wahre Liebe erfährst du, wenn du dein Kind in deinen Armen hältst!

AUGE, HERZ & SEELE – TECHNIK & PERFEKTION

LIEBE, auf Papier gezeichnet

Dein Neugeborenes fotografiere ich in meinem Atelier, geschützt, wohlig warm und ganz gemütlich. Wickel- und Stillmöglichkeiten sind genauso gegeben wie eine große Auswahl an unterschiedlichsten Accessoires und Hintergründen. Falls du ein besonderes Lieblingsstück hast nimm es gerne mit, alles andere organisiere ich für dich. Die schönsten Newborn-Bilder von deinem Baby lassen sich in den ersten Lebenstagen machen, es ist zum Fototermin daher optimaler Weise 4 bis 10 Tage alt.

Bitte melde dich rechtzeitig (ca. 30 SW) für deinen Fototermin an, damit ich entsprechendes Zeitfenster für dich reservieren kann!

FAQ

Du möchtest auch Babybauch- und Neugeborenenbilder und hast dich in meine Bildschrift verliebt? Perfekt – dann sind bestimmt noch viele Fragen offen, die du geklärt haben möchtest. Ich habe dir hier die wichtigsten Fragen zusammengefasst und beantwortet, eine individuelle Beratung bekommst du bei deinem persönlichen Beratungstermin, oder du rufst mich einfach an und wir klären deine Fragen. Telefon: +43 (0) 660 / 914 03 77.

Wann sollte ich mein Newbornshooting buchen?

Am Besten meldest du dich anfangs deines dritten Trimesters (ca. 30. Schwangerschaftswoche), damit ich den planmäßigen Geburtstermin deines Babys bereits vormerken kann. Nimm mich bitte unbedingt in deinen SMS-Verteiler für die Geburtsbekanntgabe auf oder melde dich am Tag nach der Geburt telefonisch, so kann ich dir direkt und ohne viel Aufwand zwei, drei Terminvorschläge unterbreiten und dafür sorgen, dass du deinen passenden Fototermin bekommst.

Wann fotografierst du Babybauchshootings?

Babybauch-Bilder werden meist zwischen 28. und 32. Schwangerschaftswoche gemacht, Mehrlingsschwangerschaften etwa 25. bis 28. Woche. Da es sowohl für dich als Schwangere eine Anstrengung bedeutet, fotografiert zu werden vergebe ich ausschließlich Termine bis spätestens 14h. Später sorgen diverse Schwangerschaftsbeschwerden dazu, dass du dich nicht mehr ganz so frisch und wohl fühlst. Deinen Partner bitte ich daher dies zu respektieren, und sich für den gemeinsamen Fototermin freizunehmen. Solltest du dich schon in einer fortgeschritteneren Schwangerschaftsphase befinden und noch gerne Babybauchbilder machen, so ist das kein Problem. Es kann sein, dass du die eine oder andere Pose nicht mehr wirklich umsetzen kannst – ansonsten ist jeder Babybauch süß und mindestens 1 Bild wert 🙂

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Newbornshooting?

Je früher, umso besser. Typische Newborn-Aufnahmen fotografiere ich zwischen dem 4. und 10. Lebenstag. Später geht natürlich immer, jedoch wird dein Baby immer aktiver, es lernt zu sehen (was „viel schielen“ bedeutet) und schläft nicht mehr so viel. Wenn du stillst bekommt dein Baby deine natürliche Hormonumstellung nach der Geburt mit, was Schorfbildung und kleine Grieskörner / Pickelchen auf der Haut deines Kindes zur Folge hat. Wenn es nicht sein muss, kann man auf solche „Erinnerungsdetails“ doch gerne verzichten, oder? Wer sich unsicher ist ob ein Shooting in diesem Zeitfenster ideal für ihn ist, kann mich gerne mit seinen Fragen kontaktieren.

Was ist das Besondere an der Arbeit mit Neugeborenen?

Neugeborenes Leben ist so wunderbar echt. Es benötigt viel Feingefühl, Zeit und auch Geduld mit den Babys zu arbeiten. Man kann „nichts fordern“, Posingwünsche werden ignoriert, Hunger und sonstige Bedürfnisse kommen und gehen, wie es ihnen passt und um es kurz auf den Punkt zu bringen: Nichts ist schöner anzusehen als ein Baby!

Ich mag es, euch als frisch gebackene Eltern etwas „besondere Zeit“ zu geben. Gerade die ersten Wochen nach der Entbindung sind meist sehr stressig, weil alles neu ist und sich erst einspielen muss. Die Geburt hat noch so manche Spuren an Körper und Geist hinterlassen, und trotzdem jeder von einem verlangt, dass man „normal“ funktioniert. Darum nehme ich mir immer sehr viel Zeit für „meine“ Mamis und die frischgebackene Familie.

Seit wann fotografierst du Neugeborene und Babies?

Ich bin über meine eigenen Kinder zu der Kinderfotografie gekommen, Babys abzulichten traute ich mir erst viele Jahre später zu. Newborn-Fotografie im speziellem biete ich nun schon seit knapp drei Jahren an. Mittlerweile habe ich mich auf diesen wunderbaren Bereich spezialisiert und ich sehe jedes Neugeborenenshooting als neue Herausforderung an meine Kreativität und Leidenschaft an.

Hast du ein Studio, wo werden die Fotos gemacht?

Ich habe ein liebevoll eingerichtetes und auf Neugeborenenfotografie speziell ausgelegtes Fotoatelier im Süden von Linz, in der wunderschönen Solar City. Mein Atelier ist sowohl mit Auto, als auch mit öffentlichen Verkehrsmittel einfach und barrierefrei erreichbar. Fußbodenheizung, Klimaanlage sowie eigener Sanitärbereich garantieren optimale Voraussetzungen für einen angenehmen Aufenthalt.

Babyecke mit Still- und Wickelmöglichkeiten, Windeleimer, Flaschenwärmer sowie allem was dazu gehört ist genauso vorhanden wie eine gemütliche Elternecke, wo ihr während dem Neugeborenenshooting gemeinsam warten und entspannen könnt. Es können Tageslicht und Studiolicht-Aufnahmen gemacht werden.

Fotografierst du auch bei uns zu Hause?

Falls es dir nicht möglich ist, zu mir ins Atelier zu kommen, mache ich die Fotos von deinem Neugeborenen auch gerne als Homestory bei dir zu Hause. In diesem Fall stellst du die Location, alle Accessoires und Requisiten zur Verfügung. Wichtig ist ein großes, lichtdurchflutetes Zimmer wo genügend Platz zum Fotografieren ist.

Deine Babybauch-Bilder können sowohl im Atelier als auch OnLocation fotografiert werden – ganz wie es dir am Besten gefällt. Als wunderschöne Fotolocation eignet sich der kleine Weikerlsee, mein „Outdoor-Atelier“, wo ich jede Ecke und viele wunderschöne Plätze kenne. Wir können bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit im freien Fotografieren, es hat alles sein eigenes Flair und bietet eine tolle Hintergrundkulisse.

Werden auch Familienbilder gemacht?

Sehr gerne! Sobald ich mit den Neugeborenenbildern fertig bin hole ich euch dazu und wir machen euer erstes, gemeinsames Familienbild 🙂 Geschwisterbilder sind ebenfalls möglich und werden auch nachträglich fotografiert. Ich empfehle dem Papa entweder später mit den Kids nachzukommen, oder aber einen kleinen Spaziergang mit den „Großen“, um die Wartezeit so kurzweilig wie möglich zu gestalten.

Was muss ich alles beachten, wie läuft das Shooting ab?

Neugeborenen-Shootings finden ausschließlich am Vormittag statt. Wir starten mit dem Fotoshooting zwischen 9:00 und 10:00, je nachdem wann ihr fertig seid mit dem Stillen / Füttern. Bitte komme mit einem frisch gefütterten Baby zu mir ins Atelier, eine kurze SMS „Wir fahren jetzt los“ hilft mir in meiner Detailplanung zu den Shootingvorbereitungen, grundsätzlich ist jedoch der Zeitraum von 9 – 12h für euer Baby reserviert.

Es erwartet dich eine frische Tasse Kaffee (gerne auch Koffeinfrei 🙂 ) oder Tee, beim Eintreffen im Atelier nehme ich dir deinen Liebling ab und starte sofort mit den Neugeborenenbildern. In dieser Zeit darfst du dich im Elternbereich entspannen – manche lesen, andere kommen gemeinsam mit ihrem Partner und haben Spielkarten mitgebracht oder unterhalten sich einfach gemütlich .. es ist ein kleines bisschen Freizeit, die ihr euch frei gestalten könnt. Papa und Geschwisterkinder machen meist einen kleinen Ausflug auf Kaffee und Kuchen zu unsrem Cafe am Lunaplatz. Die Mami´s bitte ich im Atelier zu bleiben, falls ein Hungernotfall eintreffen sollte 🙂

Wichtig ist eine stressfreie, gut gelaunte Wohlfühlatmosphäre. Wie lange ihr euch in meinem Atelier aufhalten werdet bestimmt eine Person – euer Baby. Reine Fotografiezeit beträgt in etwa eine Stunde, Still- und Wickelpausen sind nicht planbar und gestalten sich daher individuell.

Warum darf ich nicht beim Shooting dabei sein?

Du bist dabei 🙂 .. im Nebenraum, hörst alles und kannst natürlich jederzeit zu uns kommen, falls du das unbändige Bedürfnis dazu hast. Der Grund, warum ich gerne mit eurem Neugeborenen während dem Shooting alleine bin ist simpel – wenn die Mama da ist, sind alle anderen Personen unwichtig, uninteressant und dein Kind möchte nur eines .. von dir gekuschelt werden :). Um die Aufmerksamkeit auf mich ziehen zu können und das Zwergerl falls möglich zum schlafen bringen kann ist es einfacher für mich, nicht gegen die Mutterliebe arbeiten zu müssen. Ich wäre sonst einfach Chancenlos 🙂

Was sollen wir anziehen?

Für Neugeborenenshootings wird das Atelier auf 30 °C aufgeheizt, es ist also SEHR warm. Dies bringt den Vorteil, dass sich dein Baby pudelwohl fühlt, auch unbekleidet schön gewärmt wird und einen tiefen Schlaf finden kann. Der Nachteil für uns Erwachsene – es ist unglaublich warm :)))). Ich rate dir daher zu lockerer, sommerlicher Kleidung für die Wartezeit, um unnötige Rötungen oder Schwitzränder zu vermeiden.

Für eure Familienfotos empfehle ich euch schlichte Farben und Kleidung ohne Drucke und Logos. Es geht um euch und eure Emotionen, nicht um einen Model-Fashion-Shoot :). Naturfarbene, sanfte und pastellige Farbtöne unterstreichen eure Liebe im Bild. Es ist auch besser, wenn ihr farblich und Stiltechnisch gut aufeinander abgestimmt seid. Makeup und Hairstyling solltest du so gestalten, damit du dich schön und wohl fühlst.

Falls ihr eure Familienbilder mit unbekleidetem Oberkörper machen wollt achtet darauf, keine enganliegenden Kleidungsstücke zu tragen (zb. BH-Striemen). Dich als Papa bitte ich um eine frische Rasur, sofern du Wert darauf legst – eine nachträgliche Retusche ist sehr aufwändig und nicht immer möglich.

Muss ich zum Shooting etwas mitbringen?

Du kannst wenn du möchtest, es ist allerdings eine riesige Auswahl an Accessoires & Requisiten für dich zur Auswahl bereitgestellt. Für alle Mama´s habe ich es so angenehm und einfach wie möglich gestaltet, neben Wickeltisch samt Zubehör (Windeln, Feuchttücher, Cremen usw.) habe ich auch eine schöne Stillecke für dich im Elternwartebereich vorbereitet. Hier stehen u.a. auch Flaschenwärmer und Stoffwindeln zu deiner Verwendung bereit. Außer deinem Baby, der Wickeltasche (die du ohnehin immer dabei ist), eventuell den Lieblingsschnuller, Zeit und Geduld brauchst du nichts mitnehmen!

Für Babybauchshootings empfehle ich hautfarbene, weiße und schwarze Unterwäsche sowie einen Bademantel mitzubringen. Ich übernehme gerne dein perfektes Fotomakeup und Hairstyling! Bitte rechne ca. eine Stunde extra und buche deinen Schminktermin bei Terminvereinbarung mit.

Wie lange dauert es, bis wir die Bilder bekommen?

Nach deinem Fotoshooting sortiere ich die gemachten Aufnahmen und bereite sie für dich zur Auswahl auf. Innerhalb einer Woche stelle ich dir diese in deine persönliche, passwortgeschützte Onlinegalerie, die Zugangsdaten schicke ich dir per Mail zu. Hier hast du für 14 Tage die Möglichkeit, deine Wunschbilder gemeinsam mit deinen Lieben auszuwählen. Falls eine Online-Auswahl für euch nicht in Frage kommt vereinbaren wir diesbezüglich einen Termin in meinem Atelier, wo ihr die Auswahl mit mir gemeinsam treffen könnt.

Sobald ihr mit eurer Auswahl fertig seid bitte ich um eine kurze Mail an office@kerstinfuchsjaeger.at. Eure Wunschbilder erhalten jetzt noch den extra Schliff,  ich retuschiere unschöne Hautdetails (Schorf, Hautschuppen, Rötungen / Schwangerschaftsstreifen) und sorge für den finalen, perfekten Look. Sobald die Bilder fertig retuschiert sind schicke ich euch im Falle von Digitaldaten-Paketen diese per Mail zu. Fachausarbeitungen, Wandbilder, Karten und Fotoalben dauern je nach Produkt zwischen einer und 5 Wochen.

Darf ich die Fotos auch selber bearbeiten?

Hier bekommst du ein eindeutiges Jein. Alle Fotos unterliegen meinen peniblen Qualitätsansprüchen, tragen meine Handschrift und mein Siegel. Es bricht mir das Herz, wenn sich jemand kreativ an meinen wunderschön und aufwendig ausgearbeiteten Bildern austobt und meine Arbeit damit zerstört.

Ich will es dir nicht verbieten, an den Fotos zu basteln. Du hast sie bei mir gekauft, und was du mit deinem Eigentum machst obliegt in deiner Verantwortung. Ich bitte dich aber inständig, dass du auf eine eigene Bearbeitung bei den von mir ausgelieferten Bildern mittels diversen Programmen verzichtest! Sollte es dir dennoch in den Fingern jucken und du gestaltest die Fotos in welcher Form auch immer um, entbindest du mich folglich jeglicher Qualitätsgarantie. Es werden keine RAW-Daten ausgegeben.

Für Profil- und Titelbilder in Facebook übernehme ich gerne den optimalen Bildschnitt für dich, eine kurze PN / Mail diesbezüglich genügt. 🙂 Falls du darüber hinaus etwas an einem der Bilder verändert haben möchtest scheue dich nicht, und komm auf mich zu. Ich werde mein Bestes geben, dich glücklich und zufrieden zu wissen. Sonderbearbeitungen sind nicht in den Preisen inkludiert, am besten holst du dir individuell auf deine Wünsche ein angepasstes Angebot.

Bekomme ich die Dateien oder Ausdrucke?

Du entscheidest welche Bilder du wie oft und in welcher Form haben möchtest. Es gibt spezielle Digitalpakete, aber auch kunstvolle Wandbilder und Foto-Fachausarbeitungen in schönen Rahmen verpackt. Muster und Details findest du zahlreich in meinem Atelier. Du bekommst auch gerne Dateien und Ausdrucke – hier ist alles möglich 🙂

Darf ich die Fotos im Internet posten?

Ja! Es sind deine Bilder, was du damit machst ist auch deine Entscheidung. Ich zwinge dir auch kein unschönes Fotografen-Logo auf, da ich der Meinung bin es zerstört jegliche Bildwirkung, freue mich aber sehr wenn du an mein Urheberrecht achtest und dies respektiert. Zudem ist es eine tolle Werbung für mich, bitte sei also so lieb und vermerke bei Postings einfach: © Fotoatelier Kerstin Fuchsjäger / www.kerstinfuchsjaeger.at.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken